Archiv des Autors: christiankisczio

Europa-Akademie auf Gut Siggen – EU Afrika Beziehungen

Auch dieses Jahr wollen wir euch wieder zur Europa-Akademie auf dem wunderschönen Gut Siggen einladen!

Thema sind die Beziehungen zwischen Europa und Afrika: Neue und alte Herausforderungen.

Europa und Afrika sind seit Anbeginn der Zivilisation wirtschaftlich und kulturell eng verbunden. Lange Zeit waren die Beziehungen geprägt von den Verbrechen des Kolonialismus und der Sklaverei, die bis heute nachwirken. Vor diesem Hintergrund wollen wir die komplizierte Beziehung zwischen der Europäischen Union und den afrikanischen Staaten, Institutionen und Menschen näher beleuchten.

Einen besonderen Fokus wollen wir dabei auf die wirtschaftlichen Beziehungen und Handelsverträge richten. Selbstverständlich werden wir auch über afrikanischen Föderalismus sprechen und darüber, welche Rolle die EU hier spielt und spielen könnte.

Auch die Thematik Demokratie und Friedenssicherung wollen wir aufgreifen und beleuchten, ob die Europäische Union grade im Kontext von Kolonialismus und Ausbeutung überhaupt in der Lage ist, hier eine konstruktive Rolle zu spielen. Den außenpolitischen Umgang mit autokratischen Regimes auf dem afrikanischen Kontinent finden wir ebenfalls spannend.

Das Seminar findet vom 05. – 07. April 2019 statt. Ihr müsst für die Teilnahme kein Mitglied der JEF Hamburg oder einer anderen JEF Sektion sein.

Anmeldefrist ist der 1. März 2019. Ihr könnt euch unter folgendem Link anmelden unter dem es auch genaue Infos zur Unterbringung und zum Ablauf gibt: https://goo.gl/forms/8JW5rpbjIZ84beSi2

Falls ihr Fragen habt, meldet euch gerne bei jacob.brank@jef-hamburg.de.

Euroschnack Februar – Wir spielen Europa

Der Euroschnack geht in die zweite Runde – mit einem etwas anderen Format.
Wir wollen uns die EU-Gesetzgebung genauer anschauen. Ein langweiliges Thema, bei dem man direkt einschläft?
Nicht bei uns 😉

Wir haben das Brettspiel „Legislativity“ besorgt und wollen zusammen mit euch eine Partie spielen. In „Legislativity“ wetteifern unterschiedliche Ideen darum, EU-Gesetz zu werden und die dafür notwendigen Mehrheiten in Kommission, Ministerrat und Europäischem Parlament zu erhalten. Ein idealer Einstieg für alle, die mehr über die EU und die JEF erfahren möchte.

JEF*innen und Neulinge sind sehr herzlich willkommen.

Wir sind schon ganz gespannt und freuen uns auf einen geselligen Abend mit euch!

Wir treffen uns am Mittwoch, den 13. Februar um 19 Uhr im Café Panter.

Bericht des 1. Treffens der AG EUropawahl

Lasst uns #EuropaMachen!

Letzte Woche hat sich zum ersten Mal die AG Europawahl getroffen, um die Wahlkampagne zur Wahl des Europäischen Parlamentes Ende Mai 2019 zu planen. Wir haben uns angeregt über unsere Zielgruppen, möglichst effektive Kampagnenstrategien und unsere Inhalte ausgetauscht. Daraus hat sich ergeben, dass wir neben unseren inhaltlichen Forderungen das Thema Europa auch emotional positiv besetzten wollen. Zusätzlich soll ein Schwerpunkt der Kampagne sein, erstmal Aufmerksamkeit für die Wahl zu schaffen, und möglichst viele grade junge Menschen zur Wahl zu bewegen. Im zweiten Teil des Abends wurden dann auch einige konkrete Ideen für die Kampagne entwickelt.

Ihr seid neugierig geworden, wie unsere Ideen und unsere Kampagne aussehen? Ihr habt eigene Ideen, die ihr gerne einbringen wollt? Ihr seid allgemein am Thema Kampagnenarbeit interessiert oder wollt einfach mal in die Arbeit der JEF reingucken? Dann kommt zum nächsten Treffen der AG!

https://www.facebook.com/events/207714963437717/

Euroschnack Dezember: Deal or no Deal – Brexit Deal, der Ausstieg aus dem Ausstieg?

Erst vor kurzem konnten sich EU und das Vereinigte Königreich auf einen Austritts-Deal aus der EU einigen. Doch dieser löste sowohl im Vereinigten Königreich bei Anhängern aller Parteien und der Bevölkerung, sowie in den Mitgliedstaaten Empören aller Art aus. Wir wollen über den Deal als Ganzes diskutieren, ihn verstehen und Über die Pros und Cons aus verschiedenen Perspektiven reden.

Als Junge Europäische Föderalisten bedauern wir die Entscheidung des Vereinigten Königreichs die Europäische Union zu verlassen sehr aber respektieren die demokratische Entscheidung. Dennoch sind wir offen für neue Ideen bis hin zum Austritt aus dem Austritt!

Als kleinen Einstieg in den Abend empfehlen wir den Folgenden Artikel des renommierten Britischen Wirtschafts- und Politikmagazins The Economist: https://www.economist.com/britain/2018/11/25/britain-agrees-exit-terms-with-the-eu-now-for-parliament-to-decide sowie dieses Video: https://www.youtube.com/watch?v=sp4f_jP2voU

Wir freuen uns sehr!

Wann? Mittwoch, 12. Dezember um 19 Uhr

Wo? Im Café Panter, Marktstraße 3, 20357 Hamburg

Klausurtagung 2018 im Zeichen der Europawahl

Wir, der Vorstand der JEF Hamburg, haben uns auch in diesem Jahr ein Wochenende lang Gedanken über unsere Europa Arbeit im nächsten Jahr gemacht. Dieses Mal ging es zu Hans-Christians Familie ins schöne Brandenstein. 2019 ist für uns ein besonderes Jahr – die Europawahl ist ein wichtiges Ereignis, um Dich für Europa zu begeistern, dein Interesse für Politik zu wecken und deine Chance zur Gestaltung der europäischen Zukunft in den Mittelpunkt zu stellen. Wir haben uns ausgetauscht, besonnen, diskutiert und geplant. Für dich im Überblick:

Unsere Vision: wir verstehen uns als europäische Föderalisten, als Impulsgeber und Enthusiasten wir setzen uns mit Leidenschaft für Demokratie und politische Vielfalt ein und stärken das Bewusstsein und die Motivation für die gesellschaftliche Teilhabe junger Menschen – in Europa für Europa.

Unsere Arbeitsweise: ehrliche, offene Kommunikation, gemeinsamer Dialog und vor allem Spaß an Europa stehen bei uns im Vordergrund. Wir möchten wir nach dem Motto, einfach mal machen, viele spannende Initiativen auf den Weg bringen, Menschen vernetzen und mutig nach vorne schauen.

Unsere Impulse: wir gestalten partizipative Seminare, Events, Reisen und Partys, vermitteln Europa digital und analog, und wollen vor allem DICH aktivieren, Europa mit uns zu gestalten. Wir vertreten die Interessen der Hamburger Jugend in unseren Gremien und bringen unsere inhaltlichen Perspektiven in die Politik und Gesellschaft ein.

Wir haben ein intensives und spannendes Wochenende mit guten Gesprächen erlebt und sind voller Zuversicht für das neue Jahr. Genauso wie wir unsere Initiativen neu gestalten, entwickeln wir auch uns und unsere Verbandsarbeit ständig weiter – mit dem Ziel, als junger, aktiver und pragmatischer Vorstand euch ganz viele Möglichkeiten zur politischen Partizipationen zu bieten. Für uns soll Ehrenamt spaßig, wirkungsvoll und effektiv sein!