Welcome Abend für junge Europäer am 7. Mai

24. April 2013. Im Rahmen der Europawoche laden wir alle jungen Europäer unserer Hansestadt zu einer offenen Gesprächsrunde ein. Wir möchten euch kennenlernen und uns austauschen – egal, ob über das Erasmus-Semester, Europapolitik oder -kultur. Hauptsache, ihr seid neugierig auf Europa! Wir treffen uns

am 7. Mai
um 19.00 Uhr
im Cafe Panter, Marktstraße 3, 20357 Hamburg

 

Ansprechpartner für diese Veranstaltung ist Julien Motschiedler: julien@jef-hamburg.de

Du hast die Wahl! Berlin-Seminar des JEF Bundesverbands 24.-26. Mai

21. April 2013. Die deutschen und europäischen Parlamentswahlen im September und im Mai 2014 werfen schon jetzt lange Schatten voraus. Und wie sieht’s wahltechnisch in der JEF aus? Wofür wollen wir bei den Parlamentswahlen werben? Wollen wir konkrete politische Forderungen vertreten? Was wollen wir überhaupt im Rahmen der Bundestags- und Europawahlen erreichen? Wenn wir über unsere politischen Ziele diskutieren, ist es nur ein kurzer Weg hin zu der Frage, wie wir diese möglichen Ziele erreichen können. Hier kommen die Ideen und Anregungen politischer (Wahl-)Kampagnen ins Spiel. Der JEF Bundesverband will mit euch bereits jetzt erste Ideen für mögliche Kampagnen für das „Superwahljahr“ sammeln und freut sich auf rege Beteiligung!

In der dreitägigen Akademie in Berlin sollen die praktischen Grundlagen gelegt werden, was Campaigning ist und euch einen Einblick geben, wie politische (Wahl-)Kampagnen organisiert werden. Einen Schwerpunkt wollen wir legen auf typische „JEF-Kampagnen“, soll heißen: wie man mit möglichst wenig Geld möglichst viel erreichen kann. Auf einer inhaltlichen Ebene wollen wir außerdem diskutieren, welche programmatischen Fragen für uns JEF’erinnen und JEF’er bei den Bundestags- und Europawahlen besonders wichtig sind und ob wir konkrete politische Forderungen vertreten wollen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 40,00 €. Darin inbegriffen sind das Seminar selbst sowie Unterkunft und Verpflegung. Fahrtkosten werden zu 80% erstattet (maximal 75€). Für Teilnehmer, die weder Unterkunft noch Fahrtkostenerstattung in Anspruch nehmen, beträgt die Teilnahmegebühr 30,00 €.

Anmeldung bis zum 6. Mai auf der Akademieseite der JEF Deutschland!

Euroschnack am 7. März

27. Februar 2013. Wir laden euch herzlich zu unserem nächsten Euroschnack am 7. März ein. Dieses Mal greifen wir die Verhandlungen um den europäischen Haushalt auf, den die Staats- und Regierungschefs am 8. Februar verabschiedet haben. Erstmals wurde der EU-Haushalt gekürzt, Kritiker sprechen von einem fatalen Signal. Jetzt ist das Europäische Parlament am Zug, den Haushalt abzusegnen, die Abgeordneten sind jedoch mehr als skeptisch. Welche Einflussmöglichkeiten das Europäische Parlament hat und wie sich der neue Finanzrahmen auf die Zukunftsfähigkeit der EU auswirken könnte, diskutieren wir

am Donnerstag, 7. März
um 19.00 Uhr
im Café Panter, Marktstraße 3

 

Europa-Akademie der JEF Hamburg vom 19. bis 21. April

20. Februar 2013. Die EU scheint auseinanderzudriften – wirtschaftlich, politisch und gesellschaftlich: Während Kroatien seinen baldigen Beitritt feiert, soll Großbritannien über einen Austritt aus der EU abstimmen. Während elf Staaten eine gemeinsame Umsetzung der vieldiskutierten Finanztransaktionssteuer planen, bevorzugen sechzehn den Alleingang. Während Deutschland und Großbritannien das neue Budget kürzen wollen, möchten Frankreich und Spanien es erweitern.

Was ist die Europa-Akademie?

Die diesjährige Europa-Akademie der Jungen Europäischen Föderalisten Hamburg in Kooperation mit der Europa-Union Hamburg geht der Frage nach, in welchen Bereichen solche Spaltungen auftreten, mit welchen Argumenten sie geführt und gelöst werden können. Aufgeteilt in die drei Blöcke Wirtschaft, Politik und Gesellschaft bieten jeweils zwei erfahrene Referent/innen ihre Sicht auf europapolitische Diskurse, um sie anschließend mit den Seminarteilnehmern zu diskutieren. Abgerundet wird das dreitägige Programm durch die Möglichkeit zu Kamingesprächen mit prominenten Europapolitikern, einem Rhetorik-Seminar sowie einem Policy Slam, in dem eigene Themen vorgestellt werden können.

Wann: 19. bis 21. April (Freitag 14 Uhr bis Sonntag 15 Uhr)

Wo: Seminarzentrum Gut Siggen der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S., Heringsdorf (Schleswig-Holstein)

Für wen: Europa-Interessierte zwischen 15 und 35 Jahren

Mit wem: u.a. Manuel Sarrazin (MdB), Thieß Petersen (Bertelsmann Stiftung), Henrik Lesaar (Senatskanzlei Hamburg), Ewald König (EurActiv.de)

Anmeldung mit Name, Altersangabe, Adresse, Telefonnr. & kurzes Motivationsschreiben an info@jef-hamburg.de. Anmeldeschluss ist Montag, 1. April 2013!

Die Kosten für das Seminar inkl. Unterkunft und Verpflegung betragen 30 Euro, die Fahrtkosten trägt jeder Teilnehmer selbst. Die JEF wird Fahrgemeinschaften vermitteln. Falls ein Platz in einer Fahrgemeinschaft gewünscht wird oder angeboten werden kann, sollte dies in der Anmeldung angegeben werden. Ebenso kann ein Wunschthema für den Policy Slam ggf. bereits angegeben werden.

Die Tagesordnung für die Europa-Akademie 2013 findet ihr hier.

 

 

Seminar „Projekte planen und Öffentlichkeit erreichen“

10. Februar 2013. Du willst dich in deinem Verein engagieren? Da gibt es verschiedene Möglichkeiten: Wie wär’s mit einer Veranstaltung zu den bevorstehenden Europawahlen? Oder vielleicht willst du dabei helfen, die Ideen und Positionen der JEF zum Thema “Europas Zukunft” einer breiteren Öffentlichkeit zuführen? Dann müssen viele Dinge beachtet werden: Wie sieht eine Projektskizze aus, wie teilt man die Arbeit effektiv auf und wie treibt man Fördermittel ein? Und wie kann eine kleine Organisation die Öffentlichkeit erreichen?

Fragen über Fragen – die JEF Deutschland hat die Antworten! In der dreitätigen Akademie sollen die Grundlagen sowohl für Projektmanagement als auch für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit vermittelt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 40,00 €, Fahrtkosten werden zu 80% erstattet (maximal 75€).

Alle weiteren Infos und Anmeldung unter www.jef.de.

Praktikum im JEF-Bundessekretariat in Berlin

8. Februar 2013. Das Bundessekretariat der JEF sucht eine/n engagierte/n Praktikant/in für die Vorbereitung einer großen internationalen Jugendbegegnung. Die Arbeitszeit liegt bei circa 30 Stunden und kann in Grenzen auch flexibel an andere Verpflichtungen angepasst werden. Der/ die Praktikant/in arbeitet im Bundessekretariat der JEF in engem Kontakt zu den JEF-Landesverbänden und Partnerorganisationen. Das Praktikum teilt sich in zwei Bereiche:

1. Mitarbeit am Internationalen Berlinseminar und einem Seminar der verband:stoff-Akademie (z.B. Veranstaltungsorganisation, Teilnehmerbetreuung, Organisation vor Ort)

2. Verbandsorganisation (z.B. Mitgliederbetreuung, Zuarbeiten für den Vorstand)

Das Praktikum beginnt Anfang März und dauert mindestens zwei Monate. Die Vergütung beträgt 200 € pro Monat. Bitte schickt eure Bewerbungen per Email mit Anschreiben und Lebenslauf bis zum 18. Februar an busek@jef.de. Weitere Infos unter www.jef.de